Barockschloss Gaußig

Schloss Gaußig ging aus einem in den Jahren vor 1713 errichteten Barockschloss hervor. Der bedeutende sächsische Baumeister Christian Friedrich Schuricht (1753-1832), der unter anderem das Neue Palais von Schloss Pillnitz entwarf, baute Schloss Gaußig um 1800 in einem klassizistischen (palladianischen) Stil um. Die Architektur dieses Gebäudes, das über ein Kellergeschoss und zwei Geschosse mit drei Risaliten verfügt, erinnert an den englischen Schlossbaustil jener Zeit. Das Mansarddach mit Schieferdeckung stammt aus der Zeit um 1870.

www.dresden-und-sachsen.de | FACEBOOK